Vignetinox Drähte

Beginnend von der Stahlart, besitzen die Drähte und Zubehörsteile von VIGNETINOX das gesamte Know-how aus der Spannfedernherstellung. Der Edelstahltyp AISI 302 und 304 die für Spannfedern benutzt werden, ist nicht das gleichen material, wie für Schweiss- oder Zaundrähte die auch im Weinanbau verwendet werden. Die auch nicht zur Aussetzung an die Witterungsverhältnissen oder für chemische Behandlungen geeignet sind.

Um eine Spannfeder herzustellen, genügt es nicht nur den Korrosionswiderstand zu gewährleisten. Sondern, man benötigt höheren mechanische Charakteren respektive Ansprüche, wie zum Beispiel eine hohe Zugkraft. Die Auswahl des geeigneten Drahtdurchmessers, im Verhältnis zur Ausdehnung, Materialhärte und Bruchfestigkeit sind wichtige Faktoren, um den bestmöglichen Kompromiss respektive Preisleistungsverhältnis zu gewährleisten. Durch die Benutzung dieses Material gelang es VIGNETINOX das nachspannen der Drähte zu verhindern. Ausserdem, konnte man durch die Auswahl von kleineren Drahtdurchmessern, die Gewichtmenge pro Hektar, gegenüber dem traditionellen verzinkten Eisendraht, reduzieren. VIGNETINOX hat in den letzten Jahren “LEGAINOX” hergestellt und verbessert. Ein Edelstahldraht mit den gleichen Charakteren respektive Voraussetzungen, wie die besten Edelstahldrähte, jedoch mit Konkurrenzfähigen Preis.

Verwendungsanwendung: Der “LEGAINOX” Draht sollte vorzugsweise nicht innerhalb von 15 km vom Meer oder in Gegenwart von salzhaltiger Umgebungen eingesetzt werden. Es kann zu Aussehensveränderungen der Drahtoberfläche führen.

VIGNETINOX

via Trieste, 93
Fiume Veneto (PN) - 33080
tel. +39 0434 959020

e-mail: